Camera and printer with picture of a girl

Photos drucken mit Laserdrucker

In den meisten Fällen hat der Laserdrucker gegenüber dem Tintendrucker die Nase vorn. Er druckt viel schneller und liefert eine gestochen scharfe Druckqualität. Nur dann, wenn Sie Fotos drucken möchten, kann ein Tintenstrahldrucker eine bessere Qualität liefern, es kommt jedoch auf das richtige Gerät an. Verschiedene Tintendrucker sind für den Fotodruck ausgelegt, doch müssen Sie mit einem Laserdrucker auf gute Fotos nicht verzichten.

Fotos vom Laserdrucker

Es ist ganz entscheidend, welchen Laserdrucker Sie verwenden. Mit einem Monochrom Laserdrucker können Sie nur Schwarz-Weiß-Fotos drucken, die allerdings in ihrer Qualität keine Wünsche offen lassen müssen. Wählen Sie einen Farblaserdrucker, so können die Fotos oft etwas künstlich oder verfremdet wirken. Das können Sie einerseits ändern, indem Sie den Original-Toner des Herstellers verwenden, andererseits aber Ihre Fotos zuvor mit einer Fotobearbeitungs-Software bearbeiten. Die Mischung des Toners funktioniert bei einem Farblaser-Drucker nicht immer so gut wie bei einem Tintenstrahldrucker, der für den Fotodruck ausgelegt ist. Aber mit der richtigen Bearbeitung der Fotos mit der Fotobearbeitungs-Software können Sie mit einem Laserdrucker oft eine gute Qualität erreichen. Nicht nur der Toner, sondern auch die Qualität des Fotopapiers kann eine Rolle bei der Qualität der Fotos spielen. Mit gutem Fotopapier, dass Sie über den manuellen Papiereinzug in den Drucker einfügen, erreichen Sie eine gute Fotoqualität.

So erreichen Sie eine gute Qualität

Ein Laserdrucker punktet in vielerlei Hinsicht, er legt eine schnelle Druckgeschwindigkeit hin, auch beim Druck von Fotos. Möchten Sie Fotos mit dem Laserdrucker drucken, so kommt es darauf an, dass Sie ein Gerät mit einer hohen Auflösung kaufen. Sie sollten die Fotos, die Sie drucken möchten, vorher genau betrachten, damit sie später, beim Ausdrucken, nicht unscharf oder verzerrt wirken. Eine gute Qualität erreichen Sie, wenn Sie die Fotos zuvor mit einer guten Fotosoftware bearbeiten. Sie können damit Kontraste verstärken, ebenso können Sie Farben besonders hervorheben. Sollen Ihre Farben beim Fotodruck strahlen, macht natürlich Übung den Meister.

Bild: © naypong – Fotolia.com




Back to Top ↑